Februar 19, 2019

Einführung von Kommissionen – Papertrading wird jetzt noch realer

Papertrading ist jetzt noch näher am Echtgeld-Handel. Sie können nun die Orderausführung mit individuellen Gebühren bzw. Kommisionen  simulieren, welche automatisch von Ihrem Papertrading Konto abgebucht werden.  

Sie können eine der beiden Optionen wählen:

  • fester Prozentsatz des Betrages (Prozentsatz kann eingestellt werden);
  • fester Betrag in US Dollar (Betrag kann individuell eingestellt werden).

Provisionen können standardmäßig deaktiviert werden, das Papertrading funktioniert dann wie bisher.

Folgende Schritte müssen Sie unternehmen, um diese Einstellung zu ändern:

1) Wählen Sie Provisionseinstellungen … in Ihrem Papertrading-Menü;

 

 

2) Aktivieren Sie das Kästchen bei Provisionen in Papertrading einbeziehen;

3) Wählen Sie den Provisionstyp und legen Sie den Provisionswert fest.

 

Sie können Orders & Provisionen im Tab Orders analysieren (Spalte Provision muss hinzugefügt werden):

 

 

Oder indem Sie den Tab Verlauf öffnen, wo diese Details standardmäßig angezeigt werden:

 

Es gibt ein separates Feld im Tab Kontohistorie, um den Prozess der Analyse von Trades zu vereinfachen und die anfallenden Gebühren zu verfolgen.

 

Beachten Sie, dass die Werte in der Spalte Provision unabhängig von der gewählten Provisionsart (Prozentsatz/Festbetrag) in USD angezeigt werden.

Bitte beachten Sie weiter, dass die Währung des Papertrading-Kontos immer auf USD eingestellt ist, was bedeutet, dass Gewinne unabhängig von gehandelten Symbolen ebenfalls in USD angezeigt werden.

Nehmen die wir EURONEXT: ORA-Aktie als Beispiel. Der Währungstyp dieses Symbols ist EUR. Wenn Sie diese Aktie jedoch über Ihr Papertrading-Konto kaufen, wird der Gewinn in USD angezeigt (die Währung wird basierend auf dem Wechselkurs umgerechnet, der mehrmals täglich aktualisiert wird).

Viel Spaß mit TradingView!