September 17, 2016

TradingView Social: Real Talk! 5 Dinge die Sie auf TradingView niemals tun sollten!

TradingView ist ein Ort, an dem sich Trader, Investoren, Educatoren und Marktbegeisterte treffen, um Ideen auszutauschen und über den Markt zu sprechen. Die aktive Teilnahme beschleunigt Ihr Wachstum als Trader. Es gibt keinen besseren Weg zu lernen, als in eine Umgebung einzutauchen, die Sie mit vielen verschiedenen Ideen und Strategien vertraut macht. Einzelhändler werden durch professionelle Tools, Echtzeitdaten und hilfreiche Ideen unterstützt, die früher nur professionellen Händlern zur Verfügung standen. Die Verwendung von TradingView kann Ihr Wissen über Märkte, Methoden und Techniken erweitern und Ihnen ermöglichen, Ihre Charting- und Trading-Fähigkeiten zu verbessern. Erkenntnisse aus der Community können Ihnen helfen, profitable Entscheidungen zu treffen. Da Trading mit Risiken verbunden ist, haben wir eine Plattform entwickelt, die alles bietet, was Sie brauchen, um als Trader verantwortungsbewusst zu lernen und sich zu verbessern.

Wir sind uns bewusst, dass trotz unserer Bemühungen und Absichten manchmal Mitglieder TradingView und seinen reichen Inhalt falsch verwenden und unverantwortliche Dinge tun, was unweigerlich zu unerfüllten Erwartungen, verlorenem Geld und in einigen Fällen zu Schwierigkeiten führt. Wir kennen die Geschichten, wir haben den Mitgliedern zugehört und die getröstet, die das durchgemacht haben. Unsere Community wächst schnell mit mehr als 1 Million engagierter Trader, die monatlich zu uns kommen und mehr als 1.000 neue User, die täglich beitreten. Unter ihnen sind auch Anfänger. Dieses Thema richtet sich insbesondere (wenn auch nicht ausschließlich) an sie, denn mit gesundem Menschenverstand und Vorwarnung können bestimmte Fehler vermieden werden. Wir stehen unverblümt zu unserer Mission der Transparenz und Verantwortlichkeit, also bereiten Sie sich auf ein echtes Gespräch auf der Grundlage realer Fälle vor.

Bevor wir fortfahren, ist es wichtig zu beachten, was TradingView nicht ist. TradingView ist KEIN Signaldienst und KEIN Marktplatz für dubiose Drittanbieter. TradingView ist ein Ort, an dem Menschen voneinander lernen und wir wollen, dass jede veröffentlichte Idee sinnvoll, detailliert, anschaulich und interessant ist – das ist unser oberstes Ziel. Um besser zu verstehen, wie man Ideen veröffentlicht, die eine maximale Sichtbarkeit bieten, lesen Sie bitte den Beitrag über die Gewinnung von Bekanntheit und den Aufbau einer Reputation. Die Veröffentlichung einfacher Signale ohne oder mit wenig Erklärung steht im Widerspruch zur Gesamtidee der Website. Es ist besser, solche Autoren zu ignorieren, denn sie wollen dir wahrscheinlich etwas verkaufen. Jede veröffentlichte Idee sollte Ihnen vollständige Informationen über die Handelsmethode geben, damit Sie sie verstehen und daraus lernen können!

Und jetzt, ohne weitere Umschweife: Hier sind 5 Dinge, die Sie auf TradingView nie tun sollten.

1) Melden Sie sich nicht für eine Schulung bei einem hoch bewerteten Mitglied an, nur weil Sie denken, dass Sie dadurch sofort profitabel werden.

Die Mitwirkenden werden danach bewertet und eingestuft, wie die Gemeinschaft ihre Beiträge bewertet. Ihr Ruf zeigt, wie viel Engagement sie einbringen und wie aktiv sie sind, aber es ist kein Maßstab, ob jemand ein guter Trader oder Coach ist. TradingView überprüft oder empfiehlt keine Dienstleistungen von Dritten, die auf der Website beworben werden. Es liegt also an Ihnen, die Sorgfaltspflicht einzuhalten, bevor Sie sich für eine Schulung entscheiden. Gehen Sie zum öffentlichen User Profil und nutzen Sie unsere Wiedergabefunktion zu den letzten 100 Ideen, um zu sehen, wie es gelaufen ist. Fordern Sie Kursdetails an, um frühere Schüler zu überprüfen und nach deren Erfahrungen zu fragen. Erkennen Sie, dass es selbst bei einem guten Training Monate der Übung und viel Engagement dauern wird, bis Sie dauerhaft profitabel sein können, wenn Sie talentiert sind. Es gibt keine Zauberpille. Wenn Sie also einen Kurs nicht untersuchen wollen und eine unrealistische Erwartung haben, ist es am besten, sich gar nicht einzuschreiben. Seien Sie einfach klug und informieren Sie sich!

2) Traden Sie nicht einfach populäre Ideen mit echtem Geld in Erwartung schneller Gewinne.

Unabhängig davon, wie viele Menschen eine Idee mögen, wie selbstbewusst ihr Autor erscheinen mag oder wie hoch diese Person eingestuft wird, gibt es keine Garantie, dass die Idee wie geplant umgesetzt wird. Punkt. Setzen Sie also Ihr Geld nicht dem Risiko aus, die Handelsidee eines anderen zu kopieren, es sei denn, Sie haben diese persönlich überprüft, verstehen sie und sie passt zu Ihrer Strategie. Wenn Sie keine Strategie haben, dann wird keine Idee jemals dazu passen und Sie sollten Ihr Geld nicht riskieren. Punkt. Das Fazit ist folgendes: Die Meinung eines anderen sollte niemals als Ersatz für Ihre eigene Analyse herangezogen werden, bevor Sie tatsächliche Handelsentscheidungen treffen. TradingView verfügt über ein großes Ideen-Repository für Peer-Reviews, um Ihnen bei der Entwicklung und Verbesserung Ihrer eigenen Strategie zu helfen. Aber verwechseln Sie Popularität nicht mit Sicherheit und vermeiden Sie es, Geld zu riskieren, indem Sie populäre Ideen kopieren, als ob ihre Autoren die Zukunft mit Sicherheit sehen könnten. Sie können ein paar Mal gewinnen, aber mit der Zeit werden Sie Geld verlieren. Das ist eine schlechte Idee!

3) Bitten Sie nicht um blinde Echtzeitsignale im Chat, in Erwartung schnelle Gewinne zu realisieren.

Jeden Tag sehen wir Mitglieder in die Chats kommen und ungeduldig fragen: „Kann ich EU jetzt kaufen? Bitte?“, „Kann ich GU verkaufen? Irgendjemand?“ oder ähnliche Fragen zu anderen Instrumenten. Sie eröffnen einen echten Trade, sobald jemand eine positive Antwort gibt. Sie werden nichts davon lernen, diese Fragen zu stellen, wenn Sie nicht mindestens einen Chartsnapshot sehen, den Sie überprüfen und entweder zustimmen oder ablehnen können. Das Nichtkennen der Erfolgsgeschichte oder Strategie des Antwortenden trägt zusätzlich zu diesem Risiko bei. Unsere öffentlichen Chats bieten großartige Möglichkeiten, über die Marktbedingungen in Echtzeit zu sprechen und ermöglichen es Ihnen, an einem schnellen Austausch von Meinungen, Ansichten und Analysen darüber teilzunehmen, um herauszufinden wohin der Markt geht. Wenn Sie sie auf die richtige Weise einsetzen, werden Sie als Trader wachsen und echte Chancen finden, von denen Sie profitieren können. Aber eilige Handelsentscheidungen zu treffen, nachdem man nach schwachen Tradingsignalen gefragt hat, ist unverantwortlich und wird nur zu Verlusten führen. Also tun Sie das nicht!

4) Kaufen Sie keine Signale oder Bots von Usern, ohne eine verifizierte Erfolgsbilanz gesehen zu haben.

TradingView hat alle Funktionen die Ihnen helfen, Ihren eigenen Handel zu verbessern, aber wenn Sie aus irgendeinem Grund Signale oder „Expertenmeinungen“ von einem Mitglied kaufen möchten: Fragen Sie nach einer verifizierten Erfolgsbilanz für einen längeren Zeitraum auf einem Echtgeldkonto. Andernfalls setzen Sie Ihr Handelskapital einem unbekannten Risiko aus, das erheblich sein könnte und Sie könnten das Geld für den Kauf sowie die Mittel auf dem Handelskonto verlieren. Versprechungen und Verkaufsgespräche sind kein Ersatz für eine bewährte Performance in der Vergangenheit. Denken Sie daran, dass wir keine von unseren Mitgliedern beworbenen Dienste überprüfen oder deren Profitabilität garantieren können, aber es gibt Online-Bewertungsseiten, und Sie können jederzeit darum bitten, an zufriedene Mitglieder verwiesen zu werden und mit ihnen zu sprechen, bevor Sie etwas kaufen. Die Bitte um eine kostenlose Testversion könnte weiter helfen, das Risiko zu reduzieren. Auf jeden Fall raten wir Ihnen, niemals etwas von jemandem zu kaufen, ohne einen substanziellen Beweis dafür zu bekommen, dass es tatsächlich funktioniert. Sagen Sie einfach nein!

5) Folgen Sie nicht blind der Meinung eines anderen über etwas, was mit Ihrem Trading zu tun hat.

Der Social Network – Teil von TradingView ist groß, so dass es keinen Mangel an Meinungen über den Markt oder den Handel gibt. Täglich finden Sie etliche Chatnachrichten, hunderte Ideen, massenhaft Kommentare und hunderte Schnappschüsse, mit denen andere Trader ihre Meinung äußern. Dieses soziale Stück ist erstklassig, aber damit einher kommen Risiken für Anfänger. Zu den Risiken gehören das Aufgreifen schlechter Gewohnheiten von anderen, die Beeinflussung durch die öffentliche Meinung und der Druck von Kollegen. Risiken dadurch, etwas zu tun was man nicht kritisch überdacht, objektiv analysiert und bewertet hat. Zu diesen Risiken gehört der Handel mit einem Echtgeldkonto, bevor Sie bereit sind, „Insider-Tipps“ oder vage Vermutungen anderer, Übertreibungen aufgrund der Fülle von Ideen, das Aufstellen größerer Positionen, als Ihr Konto bewältigen kann, und die Änderung Ihrer Meinung im Mid-Trade-Bereich. Vermeiden Sie diese Risiken, sonst sabotieren Sie Ihr Konto und Ihr Wachstum als Trader. Bleiben Sie ruhig und denken zuerst nach!

Der wichtigste Antrieb hinter diesen Warnungen ist die Erkenntnis, dass die einzige Person, die für Ihre Gewinne und Verluste verantwortlich ist, Sie sind. Nicht ein Autor, der Ideen veröffentlicht, nicht ein Chatbesucher, der eine Ansicht zum Ausdruck bringt und kein Kommentator, der einen Tipp teilt. Es ist Ihr Geld, mit dem Sie es zu tun haben, also warum sollten Sie Entscheidungen über dieses Geld in die Hände eines anderen legen? Machen Sie Ihre eigene Analyse und wenn Sie nicht wissen, wie man es macht, lernen Sie es zuerst, bevor Sie irgendwelche geldbezogenen Entscheidungen treffen. Sei nie in Eile, um zu versuchen, Geld zu gewinnen, denn höchstwahrscheinlich werden Sie es verlieren. Wir hoffen, dass Sie unsere Offenheit zu schätzen wissen und dass Warnungen vor möglichen Gefahren Sie erreichen. Wir von TradingView sagen es so wie es ist, und es ist schwer, dieses Maß an Offenheit in irgendeiner anderen Community zu finden. Wir halten diesen Ansatz vom ersten Tag an aufrecht und sind stolz darauf.

 

Traden Sie sicher und vielen Dank das Sie bei uns sind!

Ihre TradingView Gründer und Moderatoren