SwissView
Short

No Way Out76 - 3 Exchanges arbeiten möglicherweise illegal in NY

BITFINEX:BTCUSD   Bitcoin / U.S. Dollar
Am 17. April hat die New Yorker Staatsanwaltschaft eine Untersuchung von 13 Crpyto Exchanges lanciert. https://ag.ny.gov/press-release/ag-schne...
Die Ergebnisse liegen seit gestern vor. https://www.bloomberg.com/news/articles/...


Drei der 13 befragten Crypto Exchanges verstossen möglicherweise gegen New Yorker Recht: Binance, Kraken und Gate. io . Die New Yorker General Staatsanwaltschaft hat die Ergebnisse der Untersuchung dem New York Department of Financial Services vorgelegt, um mögliche Verstösse gegen New Yorker Gesetze zu untersuchen.

In dem Link von Bloomberg wird ein entscheidender Passus erwähnt:

“Such high levels of proprietary trading raise serious questions about the risks customers face on those platforms,” the report said. “As a general principle, when a significant percentage of the volume in one or more assets on a venue is attributable to one source, customers face the risk that the availability of liquidity in those assets could change, without notice and at any time.”

Thx to https://de.tradingview.com/u/EduardZimme... für die Recherche.

Weitere updates folgen.

How to trade it?

Die Erwartungen an steigende >Kurse waren zuletzt mit der Einführung von ETF´s auf Bitcoin verbunden. Diese Hoffnungen dürften einen weiteren Dämpfer erhalten haben. Die Untersuchung hat zudem ergeben, dass bis zu 20% des Tradingvolumens Prob Trading ist, d.h. die Exchanges selbst oder deren Mitarbeiter generieren 20% des Tradingvolumens. Alle diese Nachrichten sind fundamental negativ. Noch offen sind die Untersuchungen des DOJ zu möglichen Markmanipulationen durch USDT-BTC. Auch hier besteht ein erhebliches Marktrisiko, sollten sich die Verdachtsmomente bestätigen.

Sep 18
Comment: In den kommenden Tagen/Wochen lohnt sich auch ein regelmässiger Blick auf die >Hashrate:

Sep 19
Comment: Bloomberg weist daraufhin, dass die betroffenen Exchanges Bitstamp, itBit und Kraken Partner von CME sind. CME kooperiert mit um Preis des Bitcoin-Future zu ermitteln.
https://www.bloomberg.com/news/articles/...
Sep 19
Comment: Studie: Bitcoin-Mining-Kosten sind höher als der aktuelle Bitcoin Preis
https://coin-hero.de/studie-bitcoin-mini...
Sep 19
Comment: Binance, Kraken und Gate.io sollten in New York nicht betrieben werden dürfen
https://blockchain-hero.com/binance-krak...
Sep 19
Comment: Twittermeldung des AG NY

Interessanter als die Nachricht selbst sind die Kommentare - die viel über einen Teil der Crypto Community aussagen.

https://twitter.com/NewYorkStateAG/statu...
Sep 19
Comment: BTC vs. SPX

Sep 19
Comment: Krypto Nr. 2, ETH @ 205 USD I

Nur zwei Varianten sind möglich:

Bodenbildung oder Triangle. Ein Triangle bedeutet dann nichts anderes als - voraussichtlich - steigendes Momentum nach Bruch, d.h. Panic Selling. Panic Lows kaufen.

Sep 19
Comment: Krypto Nr. 3 XRP

Panic Lows kaufen @ 0,0X USD - und "Pump" spekulieren.

Chart zeigt entweder Bodenbildung oder Konsolidierungsformation vor hartem Aufschlag auf der Null Linie. Dead Cat Bounce in diesem Fall einmalig stundenweise long traden.

Sep 19
Comment: Krypto Nr. 4 BCH

Bodenbilung oder Konsolidierungsformation im Downtrend. Das Zeitliche Fenster für die nächsten Pump oder Dump attacken lässt sich auf die nächste Woche eingrenzen. Trader und HODLer sollten jetzt den Markt verlassen und an der Seitenlinie auf Buy- oder Sell-Signals warten.

Sep 19
Comment: Die Bitcoin Community orientiert sich vielfach am Verlauf an der Vergangenheit. BTC ist öfters um 85% eingebrochen, um danach anzusteigen. Bitcoin 2.0 wird verglichen mit Dotcom 2.0. Der langfristchart von BTC lässt allerdings auch den Schluss zu, dass Bitcoin 2.0 bereits "durch" ist.

Die Community hat nach der Wall Street gerufen - und das ist der Ansatz aus Sicht der Wall Street.

QE´S und QQE´s sind vorbei. Tapering ändert die Richtung des Moneyflows.

Beispiel Indien: Erstmals seit 2011 (QE, QQE googlen) ziehen Ausländische Investoren netto Cash ab. (Trading Idea zu Nifty50 folgt noch).
https://www.ft.com/content/a51956ae-bb46...

Kausal Kette: Nach QE´s und QQE´s folgt Tapering

- US Zinsen steigen
- Liquidität wird den globalen Finanzmärkten entzogen
- Schwache Währungen werten ab, da der Kapital Flow reversed wird
(Schulden können allenfalls bei steigendem USD nicht mehr bedient werden, siehe Türkei)
- Ein Teil des Cash Flows findet seinen Weg in die "harten Indizes", die noch ein letztes mal steigen.

Der Mechanismus des Krypto Booms basiert - möglicherweise - auf der Geldschwemme der Notenbanken. Dieser Anachronismus führt die teils recht elitäre Haltung von Teilen der Community ad absurdum. Der Preisverfall des Kryptosmarktes erfolgt derzeit synchron zum Preisverfall aller Assets, aus denen USD abgezogen werden.

Gerade noch heute sehr schön als Trading Idea von Coiny 17 dargestellt:

https://www.ft.com/content/a51956ae-bb46...

Get the point:

- Entweder ist der Crypto Markt eigenständig und mit eigener Story und wird nicht in den negativen Cash Flow auf Dauer mit einbezogen (darauf hofft die Community)

- Oder der Crypto Markt ist durch die Notenbank-Liquiditätsschwemme mit aufgepumt worden und wird mit allen anderen schwachenMärkten zusammen verkauft.

Der Krypto Sektor ist jetzt Bestandteil des "etablierten Finanzsystems". Sektoren zeigen ihre relative, d.h. wahre Stärke ---> immer in Finanzkrisen. Oder sie kollabieren mit allen anderen zusammen.

(Don´t shot the messanger, Folks. Keine dieser Tradingideen ist mit einem realen Trade unterlegt. Es gibt keinen Interessenskonflikt. Es gibt keinen Nutzen davon, einen Markt allen falls up oder down "zu reden". )
Sep 19
Comment: Fundamentals (s.o.): https://www.ft.com/content/a51956ae-bb46...

Beitrag von Coiny, punktgenau dazu heute gepostet:
Sep 19
Comment: BTC @ 6.335 I

24h Tradingvolumina fallen nach Anstieg auf 4,35 Mrd. wieder unter 4,00 Mrd. Am nächsten Wochenende droht wieder der Rückfall auf 3 Mrd. USD oder darunter. Bitcoin wird dadurch wieder anfälliger für Pump & Dump. Die Zahl der Cryptos steigt immer weiter auf mittlerweile 2,287. Seit Mai (ca. 1.860) ist damit die Zahl der Cryptos um mehr als 400 gestiegen. Gleichzeitig ist das total market cap des Kryptosektors um 10-20 Mrd. USD gefallen.

Number of Currencies: 2,287 Total Market Cap: $198,238,014,910 Vol (24H): $11,157,149,017
Sep 19
Comment: BTC @ 6.335

24h USD Tradingvolumina zur Wochenmitte bereits wieder rückläufig. Montag und Dienstag sind die Volumina zunächst angestiegen und fallen bereits wieder.

1 USDT 628,058,061.34: 53%
2 USD $ 275,826,603.79: 23%

USD 24 h Tradingvolume low lag letzte Woche bei 184 Mio. USD.
Sep 19
Comment: Where the money flows: Wird als Bitcoin 2.0 gehandelt - Marihuana

ETF auf Marihuana
https://www.marketwatch.com/story/heres-...
Sep 19
Comment: BTC ,3k I Volumina fallen. Chartverläufe bei den Altcoins trüben sich ein.

Die nachfolgenden Trading Ideas sind auf die Wechselwirkung zwischen "der Wall Street" und dem Krypto-Sektor focussiert. Im laufe der nächsten Wochen sollte sich klären, wie es wirklich eine Korrelation zwischen BTC<--->SPX gibt und wie diese allenfalls für Crypto Trades nutzbar ist.

An "der Wall Street" ziehen in diesen Stunden erste dunkle Wolken auf. Frü die Crypto Community dürfte es eher schwer sein, zu verstehen, wie die Zusammenhänge sind. Es lässt sich allerdings vereinfachen. Die Finanzmärkte sind untereinander vernetzt - die Krypto Community wollte die Verlinkung zur Wall Street. Diese Netz von Verflechtungen funktionert - vereinfacht gesagt so:

Solange es nicht überlastet wird, hält es für alle. Bei grossen Krisen reisst es. Soweit - so einfach. Bei kleinen bis mitleren Krisen ist der Mechanismus anders. An einer Stelle wird das Netz überdehnt, und an einer anderen Stelle fallen unerwartet Domino Steine um. BTC könnte einer davon werden. Deswegen richtet sich jetzt der Blick immer mehr weg vom "Krypto-Biotop" hin zu dem, was die Community gerufen hat:

Der Blick richtet sich auf die Wall Street.

Und hier ist das grösste Problem für die US-Finanzmärkte: Steigende Zinsen.
Aktueller Chart:

Weiterführende Informationen:
Sep 19
Comment: Recherchebeitrag von https://de.tradingview.com/u/Flexiflex/

Darum ist die Rendite der US-Staatspapiere so wichtig

http://m.manager-magazin.de/finanzen/art...
Sep 19
Comment: Recherche Beitrag von https://de.tradingview.com/u/mctP/

Orderbuch gdax für btc sieht grad sehr bärish aus....allerdings: die sind auch ab und an gefaked
https://pro.coinbase.com/trade/BTC-USD

(Seit der Info von mctP per PM ist BTC deutlich eingebrochen.)
Thx.
Sep 19
Comment: Warnung vor Bitcoin Cash sell off

Sep 19
Comment: Warnung vor BCH Crash - google "Bitmain IPO, Bitocin Cash"


Sep 19
Comment: Facts & Figures:

Bitmain will seinen gigantische Börsengangn (IPO) noch in diesem Jahr abschließen. Schätzungsweise sollen 18 Milliarden US Dollar eingenommen werden, was Bitmain auf eine Marktkapitalisierung von knapp 50 Milliarden US Dollar befördern würde und somit einer der höchsten Tech-IPOs aller Zeiten wäre.

Für viele aber noch erstaunlicher ist ein Detail, welches in den Pre-IPO-Dokumenten verborgen lag. Die durchgesickerten Dokumente zeigen nämlich, dass Bitmain bis zum 31. März 2018 mehr als 1 Million Bitcoin Cash (BCH) in seiner Bilanz im Wert von fast 600 Millionen US-Dollar (zum aktuellen BCH Kurs) hielt.
Nachdem BCH im August 2017 noch rund 0,2 BTC wert war, liegt der Bitcoin Cash Wert aktuell nur noch bei 0,08 BTC. In den letzten 3 Monaten machte Bitmain durch die schlechtere Performance von Bitcoin Cash im Vergleich zu BTC damit eine halbe Milliarde USD Verlust.
https://coin-hero.de/bitmain-riesige-wet...
Sep 19
Comment: BTC "daily": Kurseinbruch Richtung 5k droht, 3 Minuten-Rettungsspike, FOMO-BOX.

Die FOMO-BOX wird möglicherweise dafür benötigt, die gekauften Bitcoins wieder "loszuwerden". Der Nachweis dafür ist nicht möglich, die Vermutung allerdings durch den immer wieder gleichen Ablauf gerechtfertigt.

Sep 19
Comment: Rettungsteams @ Work. Falls noch Zweifelel bestehen, ob der Kurs von BTC manipuliert wird, um dem Kurs über 5,8k zu halten, das Volumenprofil, sichbar die nächsten 5 respektive 23 Stunden, klärt alle offenen Fragen.

In keinem Markt auf diesem Globus gibt es diesen - immer gleichen Mechanismus. Mit einer Ausnahme: Wenn Notenbanken ---> offen intervenieren, um die Märkte zu stützen. Das Volumenprofil zeigt heute einen "Doppelspike". Ohne diesen Spike wäre BTC unter die Marke von 6k gefallen.

Spikes via Tradingvolume sichtbar bis 03.00 Uhr https://data.bitcoinity.org/markets/volu...

Spikes via Tradingvolume sichtbar bis 21.00 Uhr https://data.bitcoinity.org
/markets/volume/24h?c=e&r=minute&t=b

19.09.2018: Doppelspike

Sep 19
Comment: Nachweis der letzten Spikes:

Sep 19
Comment: In den Doppelsspike wurden innerhalb von nur 10 Minuten (kummuliert) an Kauforders hineingeschossen - oder als FOMOS oder SL Orders getriggert:

1. Spike, 6 Minuten:

20.56 Uhr: 1k BTC
20.57 Uhr: 2,2k
20.58 Uhr: 2,3k
20.59 Uhr: 1k

21.13 Uhr: 1k
21.14 Uhr: 1k

21.19 Uhr: 1,25k
21.20 Uhr: 3,87k
21.20 Uhr: 2,5k
21.21 Uhr: 1,8k
------------------
Total: 17,92k oder 112 Mio. USD

Zum Vergleich: Die Summe aller Shortpositonen bei der Bitfinex beträgt am Peak ca. 36k BTC. In diesem Doppelspike, der eher etwas unterdurchschnittlich vom Volumen ist respektive war, wird damit innerhalb weniger Minuten etwa die Hälfte der Bitfinex Shortvolumens als Kauforder in den Markt geschossen - repektive getriggert.

https://data.bitcoinity.org/markets/volu...
Sep 19
Comment: Blick auf Bitcoin Cash:

Sep 19
Comment: Standart Pattern nach "Rettungsspike" (schematisch)

Am Ende der FOMO-BOX fallen die Kurse in sehr kurzer Zeit wieder unter das Spike-Ausgangsniveau. In dieser Phase kommt in einigen Fällen dann der nächste Rettungsspike.

Aktuelles 24h Tradingvolume: 4,47 Mrd. USD.
Summe BTC Doppelspike: 112 Mio. USD

Übliches Pattern:

Volumen steigt in der FOMO-BOX zunächst an. Grund: FOMO-Käufe. Die Länge der FOMO-BOX wird allerdings immer geringer. Vor einigen Monaten ersteckte sich die FOMO-BOX noch über mehrere Tage. Zuletzt waren es nur noch wenige Stunden. Das Ende der FOMO-BOX kündigt sich mit Volumen-Reversal an. Die 24h Tradingvolumina beginnen zu fallen, danach fällt BTC "aus der BOX".
Sep 19
Comment: FOMO-BOX mit schematisiertem Verlauf:

Sep 19
Comment: In the line of Fire: Recherche-Team Beitrag von https://de.tradingview.com/u/EduardZimme...

Twitter bot zeigt, was mit Tradern passiert, die in die Schusslinie dieser Spikes geraten:

https://twitter.com/bitmexrekt?lang=de
Sep 19
Comment: In the Line of Fire: Recherche-Team Beitrag von https://www.tradingview.com/u/cryptogast...

Quote: "they did more manipulation now near cboe futures again"
Sep 19
Comment: How to trade it?


Short ---> End of FOMO-BOX. Trefferquote bislang: 100 % (!).

Nachweis via "Spike" Trading Idea


Sep 19
Comment: In the Line of Fire: Recherche-Team Beitrag von https://www.tradingview.com/u/cryptogast... (via PM für TV DE, Forum)

"you might find this interesting as well regarding tether analyses"

https://blockspur.com/tether/trends/tran...

"bitcoin true price discovery we never found since 2013 (mt gox fake money + bots) and 2015 (bitfinex fake money tethers + bots)"
Sep 19
Comment: BTC @ 6.394 I 24h Tradingvolume @ 4,46 Mrd. USD

All Cryptocurrencies
Number of Currencies: 2,287 Total Market Cap: $200,390,437,064 Vol (24H): $12,629,917,811

Sep 19
Comment: BTC @ 6.883 @ FOMO-BOX I 24h Tradingvolume UNCH @ 4,46 Mrd. USD

All Cryptocurrencies
Number of Currencies: 2,287 Total Market Cap: $199,739,876,305 Vol (24H): $12,572,767,366
Sep 19
Comment: BTC @ 6.390 @ FOMO-BOX I 24h Tradingvolume UNCH @ 4,41 Mrd. USD

Warten auf das Volumenreversal (fallende Volumina), die das Ende der FOMO BOX ankündigen.

All Cryptocurrencies
Number of Currencies: 2,287 Total Market Cap: $199,817,552,806 Vol (24H): $12,572,018,685


Sep 19
Comment: Money Flow - Money goes Mariuhana

40% Tagesplus - das zieht Trader an.
https://www.cnbc.com/2018/09/19/marijuan...
Sep 19
Comment: BTC @ 6.399 @ FOMO-BOX I 24h Tradingvolume UNCH @ 4,42 Mrd. USD

Warten auf das Volumenreversal (fallende Volumina), die das Ende der FOMO BOX ankündigen.

All Cryptocurrencies
Number of Currencies: 2,287 Total Market Cap: $200,234,638,341 Vol (24H): $12,610,796,072

Sep 19
Comment: BCH: Kein Aufwärtsmomentum nach BTC Rettungsspike

Sep 19
Comment: BTC @ 6.414 @ FOMO-BOX I 24h Tradingvolume UNCH @ 4,43 Mrd. USD

UNCH: Warten auf das Volumenreversal (fallende Volumina), die das Ende der FOMO BOX ankündigen. Die Volumina sind im Moment bemerkenswert konstant auf dem immer gleichen Level mit nur marginalen Veränderungen.

All Cryptocurrencies
Number of Currencies: 2,287 Total Market Cap: $200,446,992,345 Vol (24H): $12,648,538,777

Sep 19
Comment: BTC: Volumen und Kurs UNCH. Beindruckend, mit welcher Präzision die Zahlen immer nahezu gleich sind. BTC 24h Tradingvolume @ 4,44 Mrd. USD

All Cryptocurrencies
Number of Currencies: 2,287 Total Market Cap: $201,032,697,442 Vol (24H): $12,672,782,838

Sep 20
Comment: BTC @ 6,388 | Tradingvolumina fallen
All Cryptocurrencies
Number of Currencies: 2,289 Total Market Cap: $200,219,519,346 Vol (24H): $12,310,510,592
Sep 20
Comment: BTC @ FOMO-BOX

Sep 20
Comment: BTC @ 6.392 @ FOMO-BOX. Zeit für den Feierabend des Rettungsteams.


Sep 20
Comment: Bitcoin Cash @ 425 I Bodenbildung oder Konsolidierungsformation vor Sell Off.

Sep 20
Comment: BTC dippt unter FOMO-BOX

Sep 20
Comment: Warnung vor BTC Dump

Sep 20
Comment: Warnung vor BTC Dump

BTC befindet sich - im Vergleich mit anderen FOMO-BOXen zuvor, in einer der engsten Tradingranges. Diese Range liegt im einstelligen USD Bereich und ist für Bitcoin ---> abnormal. Dies deutet auf anhaltende Kurspflege, d.h. Stützungskäufe hin. Dieser Mechanismus funktioniert nicht unbegrenzt.



Sep 20
Comment: Falls die Ursachen nicht technisch bedingt sind (Datenfehler)

Die Tradingrange ist so eng, dass mit einem "dünnen Strich" die Candles überdeckt werden können.

Sep 20
Comment: BTC FOMO-BOX:

Kursspanne seit 10.40 Uhr beträgt gerade einmal 5 USD.

Sep 20
Comment: Im Orderbook baut sich Verkaufsdruck auf:

https://pro.coinbase.com/trade/BTC-USD
Sep 20
Comment: Warnung vor BTC Dump: 1. Anlauf


Sep 20
Comment: FOMO-BOX

Sep 20
Comment: BTC @ 6.386 - am unteren Rand der FOMO-BOX in enger Tradingrange. Bislang enden solche Pattern mit "Dump".

Sep 20
Comment: Aktuelle FOMO-BOX: Dauer 15 Stunden

Sep 20
Comment: Nächster Anlauf:

Sep 20
Comment: Warnung vor DUMP: Orderbuch zeigt deutlichen Sell Order Überhang

https://pro.coinbase.com/trade/BTC-USD
Sep 20
Comment: Warnung vor Pump

Verkaufsüberhang 3x abgefangen. Alternative zur "Dauerkurspflege": Nächster Spike


Sep 20
Comment: Hier bewegt sich etwas: BCH

Sep 20
Comment: ups ...

Sep 20
Sep 20
Comment: Warnung vor DUMP

Sep 20
Comment: Warnung vor "PUMP" - sorry.
Sep 20
Sep 20
Comment: Hier passiert etwas:

Sep 20
Comment: FOMO-BOX deutete Ende des Pumps an:

Sep 20
Comment: BCH mit Reversal Kerze

Sep 20
Comment: XRP - es gibt nur zwei Möglichkeiten:

- Entweder Bodenbildung und Break Out zur Upside
- Letzte Konsolidierung vor hartem Aufschlag auf der Null Linie

Sep 20
Comment: Krypto Industry vs. Wall Street


BTC kann den US Indices nicht folgen. >US Indizes sind auf ATH, Bitcoin kämpft ums Überleben.

Sep 20
Comment: BTC @ 21 Stunden lang in FOMO-BOX ohne higher highs. Nächster 'Anlauf´- dieses mal eher "Dump".

Sep 20
Comment: BTC @ FOMO-BOX @ 22 Stunden I Abnormal enge Tradingrange über nunmehr 22 Stunden. Der Ausbruch (up/down) wird impulsiv.


Sep 20
Comment: Bitcoin Cash sieht bedrohlich aus. Google/Research ---> Bitmain IPO BCH BTC

Sep 20
Comment: ETHUSD

Kaufen @ 210 USD
Minen @ 600 USD


Sep 20
Comment: XRP 24h Tradingvolumina spikt um das vierfache (!).

Sep 20
Comment: BTC @ End of FOMO BOX

Sep 20
Comment: BTC 24h Tradingvolumina extrem niedrig @ 3,78 Mrd. USD.

Der Doppelspike von Mittwoch Abend fällt aus dem Berechnungszeitraum heraus. Jetzt wird erst sichtbar, wie niedrig das Volumen seit den Spikes istcrespektive war. Geringes Tradingvolunen bedeutet schwindendes Interesse. Ein Teil des Tradingvolunens soll gefakt sein. Zusätzlich in Abzug zu bringen ist anscheinend das Prop Trading von Mitarbeitern und Exchanges in Höhe von bis zu 20%. Wirklich viel bleibt dann nicht mehr übrig.

All Cryptocurrencies
Sep 20
Comment: BTC @ anscheinend @ Ende von FOMO-BOX

Bruch wird durch nächsten Spike reversed.


Sep 20
Comment: Sobald BTC Richtung 5,8k abdreht, kommt sofort der nächste Spike.

So intervenieren Notenbanken, wenn sie am Ende ihrer Möglichkeiten angekommen sind, siehe SNB vs "Frankenschock".

Sep 20
Comment: Der gesamte Kryptosektor steht unmittelbar vor breiten Kurseinbrüchen.

BCH ist fundamental angeschlagen. Die jeweiligen Spikes bei BTC verhindern, dass BCH nach unten wegbricht.

Sep 20
Comment: ETH nach den multiplen Sell Offs ohne jedes Aufwärtsmomentum. Fällt BTC, crasht ETH Richtung Null Linie.

Sep 20
Comment: Zu offensichtlich: Ende der FOMO-BOX erreicht. BTC droht nach unten wegzubrechen, wie in all den vielen Fällen zuvor - und schon kommt ein Rettungsspike aus dem Nichts. Das alles findet mehr oder weniger knapp über 5,8k statt. Ein einziger schwacher Tag von BTC reicht jetzt, um den gesamten Krypto-Sektor zum Einsturz zu bringen. BTC würde dann als letzter Dominostein fallen und alle anderen mit in die Tiefe reissen. Das sind jetzt wirklich dramatische Stunden.

Sep 21
Comment: Alle weiteren updates in der >Nachfolge Trading Idea. Chart bitte anklicken um Facts & Figures zu laden:

Sep 21
Comment: Korrektur

Alle weiteren updates in ----> dieser --> Nachfolge-Trading Idea. Chart bitte anklicken um Facts & Figures zu laden:


Oct 03
Comment: Vollständiger Bericht des AG NY

https://virtualmarkets.ag.ny.gov

Recherche Beitrag von Hier noch der Report zur Manipulation. Ganz schonz lang, aber nun gut. Er ist offiziell vom AG:

https://virtualmarkets.ag.ny.gov
Oct 04
Comment: Exchanges werden vorsichtiger

Recherchebeitrag von https://de.tradingview.com/u/Flexiflex/

Zitat: "It is possible that the shut down of 1Broker, a popular cryptocurrency exchange, by the US Securities and Exchange Commission (SEC) and the Federal Bureau of Investigation (FBI) for illegal distribution of securities have led exchanges in the US to be more cautious with their approach in supporting cryptocurrencies and trading activities. The seizure of the domain of 1Broker by the FBI was taken aback by the cryptocurrency community because 1Broker is not based in the US. As a Marshall Islands-based company, 1Broker was not focused on providing services to investors in the US market.

Yet, the US authorities proceeded with the crackdown on the exchange, shutting down its platform and services.

To prevent being in conflict with the authorities, cryptocurrency exchanges have started to implement better Know Your Customer (KYC) and Anti-Money Laundering (AML) systems, actively cooperating with regulators."
https://www.newsbtc.com/2018/10/04/what-...

Related Ideas

Comments

Guten (frühen) Morgen liebes Swiss View Team,

dieser späte Abend und die Vorgänge bei BTC stützen nun für hoffentlich jeden Ihre Warnungen, dass BTC aktuell ( und in meinen Augen zukünftig) nicht tradeable ist.

Die brachial ungeschminkte Verzweiflungsrettung ist so blamabel offengelegt worden, dass nun auch der letzte Hodler und seriöse Trader diese löchrige Arche verlassen sollte.

Liebe Crypto - Welt, es war nett, leider habt Ihr euch das eigene Grab geschaufelt. Sehen uns bei den Altcoins bei circa zero, bei dem grossen BTC bei ca. 1.8 K eventuell wieder.

Somit , danke Swiss View, realistischer kann die Analyse der letzten Wochen nicht sein.

Wünsche allen eine gute Rest-Nacht,

Sascha
+5 Reply
SwissView Lilalisa
@Lilalisa, gleichfalls guten Morgen und gute Nacht. Viel ist dem leider nicht hinzuzufügen - ausser dem, dass irgendwann kein Rettungsspike kommen oder falls einer kommt, fehlschlägt. Dieser Rettungsspike war zu offensichtlich. Spätestens jetzt sollte jeder verstanden haben, was da jemals aus dem "Nichts heraus" passiert. Bleibt zu hoffen, das irgendwer im DoJ das genau so sieht. Die Task Force, die US Präsident Trump eingesetzt hat, ist hoch spezialisiert. Diese Leute verstehen, was heute wieder passiert ist.
Reply
Lilalisa SwissView
@SwissView, nochmals kurz vor dem Schlafen gehen, auch dieser Antwort ist nichts hinzuzufügen. Freue mich auf weitere konstruktive Diskussionen. Auch gerne über Crypto. Aber traden werde ich diesen Sch..... nicht mehr so schnell, es sei denn, ...... ach lassen wir dies vorläufig.

Freue mich auf weitere Diskussionen, was Trades angeht zunächst cryptofrei.

Beste Grüße
Reply
SwissView Lilalisa
@Lilalisa, Mariuhana ist hip, da lässt sich sicher mitspielen. Das Recherche Team interessiert sich bereits dafür. Ebenso für die US Wahl und die Auswirkungen auf DAX & Dow. Dort kommen sicher bald Trading Ideas, denen man folgen kann.
+2 Reply
@Lilalisa, Freut mich zu hören, dass SwissView's Arbeit - garniert mit unseren Beiträgen - Früchte trägt. Deinen Kommentaren ist nichts hinzuzufügen. Willkommen in der Realität.
Reply
Flexiflex SwissView
@SwissView, vielleicht kann das DoJ ja diese reihe hier nutzen, besser kann man aus meiner Sicht nicht dokumentieren 😁😆
+1 Reply
marco8484 Lilalisa
@Lilalisa, Ja das Trading momentan ist schwierig. Ich glaube aber nicht, dass dies das übliche Pump und Dump Playing around ist. Offensichtlich ist es systematisch, dass BTC seit Wochen bei 6000 hält, und deshalb frage ich mich:

Cui bono?

Wer profitiert davon am meisten? Die üblichen Verdächtigen wie Bitfinex/Tether fallen diesmal eher aus, wenigstens gibts keine Bewegungen dort. Natürlich haben viele ein Interesse an einem stabilen BTC, die Exchanges, die Miner usw.

Aber ein grosser Akteur hat momentan tatsächlich ein immens grosses Interesse daran, dass BTC hält: BITMAIN. Das IPO steht eh schon auf wackligen Füssen, aber wenn die das noch ins Trockene bringen wollen, muss BTC halten und Mining einigermassen profitabel sein. Und da reden wir nun von einem Milliardenpoker, da fällt ein bisschen Kurspflege nicht weiter ins Gewicht.

Bitmain hat als einer der wenigen Akteure im Crypto Space durchaus ein funktionierendes Biz Model, das man auch bewerten kann. Die generieren tatsächlich Einkommen. Die Kehrseite jedoch ist, das ganze ist zu 100% vom Kurs abhängig, ansonsten fällt das wie ein Kartenhaus zusammen. Kommt dazu, dass Bitmain über 1 BN in Cryptos hält, und nur etwa 100 Mio in Cash. Also geht denen nicht nur das Biz Modell flöten wenn der Kurs absackt, die haben auch noch ein riesiges Exposure.

Das ist für mich der Hauptgrund, weshalb BTC immer wieder mirakulös gerettet wird sobald der Kurs sich Richtung 6000 bewegt. Und daran wird sich short-term, zumindest bis klar ist ob das IPO kommt oder nicht, nicht viel ändern.

P.S. Möglicherweise ist ihnen da wirklich jemand in die Parade gegrätscht am 5.September wo sich der Kurs grad so schön erholt hat Richtung 8000. Silk Road? Mt Gox, dem es Wurst ist wer jetzt wo grad sein IPO hat?
Reply
@marco8484 Stakeholder für BTC > 6k: Exchanges, Miner, Mining-Industrie (nicht nur Bitmain, auch Hashflare etc. wollen Geld verdienen). Reicht doch schon. Dazu noch die Wale, die die Schwäche des Marktes ausnutzen und sich die Taschen voll traden.
+1 Reply
marco8484 EduardZimmermann
@EduardZimmermann, Sicher, nur suchen wir jemand der explizit Long-biased sein muss. Man kann ja auch short gehen und abräumen, aber nein, jemand will explizit die long seite. Klar wollen Exchanges funktionierende Märkte, aber denen ist es egal, wo das Volumen herkommt, short oder long.

Hashflare ist tot. Mining ist nicht mehr rentabel.
https://blog.hashflare.io/hashflare-mining-suspension-reasons-aftermath-and-answers-to-questions-8add5d8210f4

Zudem ist die Mining-Industrie ja nicht einheitlich, sondern total zersplittert, sowohl geografisch als auch von der Grösse. Die telefonieren nicht innerhalb Minuten um eine gemeinsame Pump Aktion zu starten.

Der einzige Big Player, der absolut long-biased sein muss in diesem Moment, und auch über massiv Cryptos verfügt, ist Bitmain. Wir reden hier von einem up to 20 BN USD IPO. Wenn der Kurs flöten geht, geht das ganze IPO bachab.
Reply
@marco8484, "Klar wollen Exchanges funktionierende Märkte, aber denen ist es egal, wo das Volumen herkommt, short oder long."
Prinzipiell gebe ich Dir recht. Langfristig ist aber auch für Exchanges long besser, weil mehr Trader und mehr Kapital in den Markt kommen.

"Hashflare ist tot. Mining ist nicht mehr rentabel."
Noch lebt Hashflare. Und die Miner laufen ja wieder, auch wenn es nicht wirklich rentabel ist. ETH Mining zum Beispiel stand bei denen noch nie zur Disposition.

"Der einzige Big Player, der absolut long-biased sein muss in diesem Moment, und auch über massiv Cryptos verfügt, ist Bitmain."
Ja. Die Hersteller von Miner, es gibt neben dem Platzhitsch Bitmain ja noch ein paar andere, sind alle long-biased.
Reply
Home Stock Screener Forex Screener Crypto Screener Economic Calendar How It Works Chart Features Pricing Refer a friend House Rules Help Center Website & Broker Solutions Widgets Charting Solutions Lightweight Charting Library Blog & News Twitter
Profile Profile Settings Account and Billing Refer a friend My Support Tickets Help Center Ideas Published Followers Following Private Messages Chat Sign Out