SwissView
Short

Bitcoin: Trading "the Bart" Pattern II

BITFINEX:BTCUSD   Bitcoin / U.S. Dollar
Technische Analyse versagt, abgesehen von Zufallstreffern, nachweislich bei Bitcoin . Wäre es anders, hätte jeder Trader Bitcoin präzise nach dem aktuellen "the Bart" Pattern erst gelongt und anschliessend geshorted und so heute den nächsten Lambo bestellen können. Dies ist nachweislich nicht der Fall - sonst wären die enstprechenden Erfolgsmeldungen bereits "online". Der Grund dafür ist recht einfach: Die Charts von Bitcoin werden durch Marktmanipulationen so verzerrt, dass Chartanaylse respektive "technische Analyse" generell, insbesondere aber in den Zeitfenstern, die für Trader wichtig sind, nicht funktionieren kann und auch nicht funktioniert.

Was genau passiert aktuell (wieder) bei Bitcoin?

Mit Pump & Dump wurden bislang in hunderten von Fällen Margin Trades "verbrannt" - und es passiert immer noch:

The “Bart” — sudden hundreds-of-Bitcoin pumps or dumps, to burn the margin traders
https://davidgerard.co.uk/blockchain/201...

"The Bart" wurde im April 2018 thematisiert und setzt sich seit dem langsam durch:

The “Bart” Crypto Pattern
https://cryptocurrencyfacts.com/2018/04/...

lluminating the “Bart Pattern in Bitcoin”: The Momentum Ignition Algorithm
https://medium.com/@noogin/illuminating-...

"The Bart" zeigt Tradern leicht verständlich auf, wie Bitcoin manipuliert wird. Dieses Pattern ist einprägsamer als unsere Spike / FOMO-BOX Darstellung. "The Bart" lässt sich traden. In 7-9 von 10 Mustern enden die Kursmanipulation in einem sell off. In 1-3 Fällen kommt es zum Doppelspike. Die Vorhersagegenauigkeit des Bart Pattern lässt sich deutlich steigern, wenn synchron dazu die BTCUSD Long- und Shortpositionen an der Bitfinex mit einbezogen werden und die Whale-Alerts mit verfolgt werden. Es gibt dazu noch zumindest eine weitere Quelle, die sich nutzen lässt, um die Prognosegenauigkeit weiter zu erhöhen.

Aktuelles "the Bart" Pattern vom 19. und 20. Januar 2019:

Die Shortpositionen auf Bitcoin sind (anscheinend) zu niedrig, um SL Deckungskäufe zu triggern. Der 4,5% Spike von Samstag konnte kein Momentum zur upside triggern. Angekündigt hat sich dieser Pump bereits zuvor aufgrund der niedrigen Tradingvolumina. Spikes treten fast immer dann auf, wenn 24h Volumina auf kurzfristigen lows sind.



Anders sieht es bei den Longpositionen aus, die nach wie vor sehr hoch sind. HIer lassen sich Margin Longs zur Zwangsexikution bringen, wenn Bitcoin massiv gedumpt wird.



Cls.: Pump hat keine Profit gebracht - dann "halt Dump".
Jan 20
Comment: Der Chart von Bitcoin zeigt ganz klar, was bei Bitcoin "läuft":

Nichts läuft mehr bei Bitcoin ohne Pump oder Dump. Kryptos sind ein völlig kaputter Markt auf Penny Stock Niveau. Bitcoin respektive alle Altcoins sind weder dezentral, noch store of value oder irgend eine "Zukunftstechnologie". Kryptos wurden gekaptert durch hochgradig kriminelle und korrupte "Whales", Tradergruppen oder Exchanges - nach Meinung einiger userer Quellen.

Jan 20
Comment: Leiter der südkoreanischen Kryptobörse Komid wegen Manipulation inhaftiert
https://de.cointelegraph.com/news/leader...

Recherche Beitrag von https://de.tradingview.com/u/Bodennebel/...
Jan 20
Comment: "Kollateralschäden"

Die schwachen Major Altcoins verlassen das Triangle ---> Konsolidierungspattern. Charttechniker erkennen ohne viel nachzudenken den Majortrend und die daraus resultierende Kurseziele.

XLM
Jan 21
Comment: USD direct trades Bitcoin

Aktuell 183 Mio. USD, single counted 91 Mio. USD.
Ab 14.00 fällt der Volumenspike von Sonntag (selloff/dump) aus der Berechnung. Am Nachmittag wird erkennbar, wie hoch das Interesse an Bitcoin noch ist.
Jan 21
Comment: Bizarre Ligik: Ängste vor Regulationen von ICO‘s sollen Ursache des Kurseinruchs von Sonntag sein. Alles, was „Krypto Wildwest“ beenden soll, führt zu Kursverlusten. Das Gegenteil sollte der Fall sein.

Bitcoin Drops as OCED Calls for Global ICO Regulation
https://www.investing.com/news/cryptocur...
Jan 21
Comment: What’s next?

- Ohne Pump sind keine Kursgewinne möglich.
- HODLer werden nach wie vor mit dem „Bitcoin 4.0 Argument“ von Verkäufen abgehalten
- Chartpattern zeigt „Doppeltop Bildung“ seit 24. Dezember.
- letztes Verlaufshoch war am 24. Dezember (Weihnachts Pump)
- Panik Selling steht noch bevor

Cls. Ohne Pump wird Bitcoin nach Bruch der Support Line bei 3.875 USD sehr schnell um 800 USD fallen und dabei erste Panikverkäufe auslösen. Die letzten FOMO Influencer verlieren ihre Glaubwürdigkeit.
Nächstes Kursziel: 2,9k.
Jan 21
Comment: "turn off rate"

Gesamter Mining-Gewinn (USD) $6,121,885.54

Jeder weitere Kursverlust von Bitcoin von den aktuellen Niveaus wird sofort die Miners Revenues reduzieren. Das Mining von Bitcoins war bereits 2018 nich mehr dezentral. Mit sinkenden Miners Revenues wird eine weitere Konzentration erfolgen. Zusätzlich wird der Anteil der illegalen "Miner" steigen, die Strom oder Rechnerleistung "abzweigen". Wir hatten hier bereits eine Diskussion, in der "Stromdiebstahl" wie völlig selbstverständlich als Argument vorgetragen wurde, dass "Miner" nicht auf die Bezahlung von Stromrechnungen angewiesen seien.

Für "Institutionelle Anleger", die immer wieder herbei geredet werden, sind beide Punkte Ausschlusskriterien.
Jan 21
Comment: Nachweis von Dump

"Pump" ist wesentlich leichter nachzuweisen als Dump. Der 1 Minuten Chart zeigt allerdings Indizien, dass der erste Kurseinbruch von 11.30 am Sonntag auf "Dump" zurückzuführen ist.

Der Kurseinbruch erfolgte "innerhalb von 3 Minuten". Das Volumen der diesen Dump war vergleichsweise niedrig. Der Volumenchart zeigt ausserdem, dass nach dem zweiten Kurseinbruch die Volumina sofort wieder kollabiert sind. Nach "Pump" folgen weitere Volumenspikes, die verhindern sollten, dass die Kurse (zu früh) fallen. Unsere Quellen behaupten, dass mit USDT gefütterte bots für die "FOMO-BOX" verantwortlich seien.

Die Volumencharts von gestern zeigen dagegen folgendes:

Nichts: https://data.bitcoinity.org/markets/volu...

Wenn es Dump war, dann ist dieser Dump sehr effektiv und schnell verlaufen und benötigt keine bots, um tiefe Kursniveaus beizubehalten.

Dies resultiert aus der extrem schwachen Nachfrageseite. Supply & Demand (USD dircet trades) sind ganz klar im Ungleichgewicht. Es fliesst zu wenig FIAT Money in der Kryptosektor. "Wenig" ist dabei fast noch übertrieben. Ausgehend von üblichen täglichen Bewegungen lassen sich die Daten kaum anders interpretieren, als dass ex Community de facto "Null" Cash in den Markt fliesst.

Jan 21
Comment: ETH

Jan 21
Comment: Chartverläufe neu definiert:

Bart staunt: Das "L" Pattern. (Möglicherweise) Dump, danach waagerecht.


Jan 21
Comment: Technische Analyse von Bitcoin:

- Major Trend down
- Minor Trend: Triangle Konsoildierungs Pattern, trendbestätigend
- price action historisch: Pattern stellt Erfahrungswert da - supply wird steigen, demand fallen
- price action aktuell: Net cash direct trades sind extrem niedrig. Kein Demand

Target: 2,9xk
Jan 21
Comment:
Jan 21
Comment: Warum "funktionert" technische Analyse nicht?

Tradergruppen und Whales kommen allezum gleichen Ergebnis. Die Kursmanipulationen von Bitcoin erfolgen hoch professionell auf Notenbank Interventionsniveau. Diejenigen, die Kurse spiken oder dumpen sind keine dummen Jungs.

Whales sehen genau dieses Pattern und werden jetzt abschätzen, wie sie kurzfirstig profitieren und wann sie wieder pumpen müssen, um Trader via FOMO bis zuletzt im Markt zu halten.

Die Spikes dienen ausschliesslich dazu, supply & demand zu verschieben. Demand wird über "FOMO" getriggert, was hier viele Trader mit teils impulsiven, emotionalen und teils aggressiven Kommentaren in Chats erkennbar in sich aufgenommen haben. Supply wird durch spikes und FOMO ---> soweit wie irgend möglich reduziert.
Jan 21
Comment: What´s next?

Was passiert in der kommenden Nacht, wer kann dies voraussagen?

Wer kann durch "technische" Analyse eine Prognose erstellen, möglichst exakt begründen und Preisziele benennen?




Jan 21
Comment: Pump deutet sich an

Das "L" Pattern: Nach der Meinung unserer Quellen wird Bitcoin durch bots beständig nach oben gekauft um weitere Kursverluste zu verhindern.


Jan 21
Comment: USD direct trades:

Bitcoin 129 Mio. USD, double counted. Dies ist einer der niedrigsten Werte für einen regulären Börsenwochentag, der je gemessen wurde. So niedrige Niveaus wurden bislang allenfalls Sontags und dies auch nur für ganz kurze Zeiträume berrechnet. Single Counted werden aktuell 64, Mio. USD pro 24h direct getradet - das sind gerade einmal 2,68 Mio. USD pro Stunde. Für den gesamten Globus. Für den gesamten Bitcoin Handel.
Jan 21
Comment: "Neue Töne"

Bitcoin "darf nicht unter 3.500 USD fallen"

Einschätzungen mit diesem Wortlaut häufen sich gerade. Aber was genau bedeutet dies?

--> Fällt Bitcoin unter 3,5k wird ein neues, Major Sell Signal getriggert. Kursziel ist dann unter 3,0k. Damit platzen dann die nächsten Hoffnungen.
https://www.ccn.com/5-billion-wiped-out-...
Jan 21
Comment: Für Bitcoin geht es jetzt ums Überleben:

Ein weiterer sell off oder Dump triggert dann Analysen, die BTC unter 3k sehen. Damit sind alle Kursziele über 10 für 2019 unrealistisch. FOMO Influencer verlieren ihre letzte Glaubwürdigkeit. Die Crypto Community verliert Guidance und wird die Blickrichtung von zvor XYk USD Richtung "Null Linie" drehen. In den kommenden Tagen werden dann Wellen "neuer Analysen" über die Community hereinbrechen (vorherige Prognosen der Influencer googlen und nachlesen). Viele Trader und HODLer werden werden sich wundern - und noch mehr die Orientierung verlieren. Sie wissen dann nicht mehr, wem oder was sie glauben sollen.

Jan 21
Comment: Bier & Popcorn bereithalten, hier gibts bald was zu sehen:

Jan 21
Comment: Bart wundert sich über Chartengineering ...

"Technische Analysten" - bitte vortreten. Hier kann sich jetzt jeder blamieren - selbst wir wissen nicht, was heute Nacht passiert. Die Kurse werden aktuell von Bots gemacht (glauben unsere Quellen). Anschliessend folgt Pump oder Dump. Für die Whales gehts jetzt so langsam ums Überleben.

Jan 21
Comment: Fake Tradingvolume

Only Coinbase, Binance Have 300k+ Users, Fake Volume on Most Crypto Platforms
https://www.newsbtc.com/2018/12/20/only-...
Jan 21
Comment: Bis zu 80% des Handelsvolumens soll Fake sein
https://cryptonews.com/news/fake-trading...
Jan 21
Comment: XRP debunked

Es war nur eine Frage der Zeit, bis sich irgendwer XRP genauer anschaut.

Does Ripple’s Coin XRP Have Fake Liquidity on Cryptocurrency Exchanges?
https://bitcoinexchangeguide.com/does-ri...
Jan 21
Comment: Bitcoin ist effektiv „tot“

Nur noch 62 Mio. USD werden aktuell direct gegen BTC getradet. Niemand ausserhalb der Community kauft Cryptos. https://www.cryptocompare.com/coins/btc/...
Jan 21
Comment: Bitcoin 3,5k Story & ETH
https://www.forbes.com/sites/billybambro...
Jan 21
Comment: Bitcoin ist tot - 24h direct Trades erodieren immer weiter. Aktuell 59 Mio. USD single counted. Es folgt jetzt Innerhalb der nächsten 24h Pump oder sell off. https://www.cryptocompare.com/coins/btc/...
Jan 21
Comment: Bitcoin - keine Woche ohne neuen FOMO Nonsens.

Auf „Putin“ folgt jetzt...

... “asymmetrische Anlagemöglichkeit” (!), Kursziel selbstverständlich 20k. What else.
https://coincierge.de/2019/krypto-invest...
Jan 21
Comment: Putin kauft dann doch Bitcoin für 10 Mrd. USD. Der Beweis liegt klar auf der Hand:

Putin hat ja nie gesagt, er werde nicht Bitoin für 10 Mrd. USD kaufen.
https://coincierge.de/2019/investiert-ru...
Jan 21
Comment: „Asymmetrie“ gibt es — selbstverständlich - doch bei Bitcoin

Beispiel: Bakkt BTC Future

Future kommt: XYZ „News“
Future kommt nicht: „Null“ News

No Launch Date In Sight For Bakkt Physical Bitcoin (BTC) Futures
https://cryptoiq.co/no-launch-date-in-si...
Jan 21
Comment: Da staunt "the Bart" ...

Kursverläufe in "L"-Form kennen FOREX Trader von Interventionen der Schweizer Notenbank, um die Frankenuntergrenze um jeden Preis durchzusetzen. Für alle anderen Assets ist so etwas mehr als ungewöhnlich. Wo bleibt der Aufschrei der Krypto Community?

Jan 21
Comment: Mit "Spikes", FOMO-BOX und Kursmanipulation kann niemand so richtig etwas anfangen. Mit "the Bart (Pattern)" dagegen anscheinend schon.

"The Bart" scheint verbreiteter zu sein, als wir das bislang selbst wahrgenommen haben. Schöne Lektüre:

Bart Simpson Pattern – Inefficiencies in Crypto Trading
https://www.cryptofinance.ch/en/bart-sim...
Jan 21
Comment: Crypto Trading Academy: What are Barts and How They Affect Bitcoin?
https://cryptopotato.com/crypto-trading-...
Jan 21
Comment: What Causes The Infamous Bitcoin ‘Bart Pattern?’
https://beincrypto.com/what-causes-the-i...
Jan 21
Comment: BTCUSD 24h Tradingvolume erodiert weiter

116/ 58 Mio. USD oder etwas mehr als 2 Mio. USD pro Stunde. Bitcoin ist „tot“
https://www.cryptocompare.com/coins/btc/...
Jan 21
Comment: Ready for Pump

Jan 21
Comment: XRP debunked

USD direct trades: $ 6.33 M

Single Counted 3,165 Mio. USD. Davon benötigt Ripple Labs 1-2 Mio. USD um laufende Kosten zu bezahlen.

Diese Daten beweisen, dass via xRapid keine Transaktionen, d.h. keine Crossborderpayments durchgeführt werden.
https://www.cryptocompare.com/coins/xrp/...
Jan 22
Comment: Huobi muss Mitarbeiter entlassen
https://m.scmp.com/tech/blockchain/artic...
Jan 22
Comment: Ohne Pump: Kein Momentum zur upside.

Bitcoin wird zum "stable coin" auf Notenbank-Interventionsniveau.

Jan 22
Comment: Money Flow

XLM auf dem Weg zur Null-Linie. Ursache: Es fliesst zu wenig FIAT Money in den Cryptosektor.

Jan 22
Comment: Bart wundert sich: Fast perfekter, waagrechter Kursverlauf


Jan 22
Comment: Bart wundert sich immer noch: Fast perfekter, waagrechter Kursverlauf

Jan 22
Comment: ETH ...

Jan 22
Comment: Senior Banker Warns Bitcoin Has A 'Basic' Problem
https://www.forbes.com/sites/billybambro...
Jan 22
Comment: Here we go ...


Jan 22
Comment: ETH ist "das Problem"

Jan 22
Comment: XLM wir der erste "Major" Altcoin werden, der bei Null aufschlägt:

Jan 22
Comment: BTC wurde über Weihnachten auf inverse SKS "analysiert". Heute spricht niemand mehr davon (von den eigenen Prognosen, die gerade einmal vor 3-4 Wochen gepostet wurden). Dieses Pattern ist ein typisches "Pump & Dump" Pattern (google).

Jan 22
Comment: 3,5k müssen halten - no matter what ....


Jan 22
Jan 22
Comment: Fällt BTC heute bis End of DAY unter 3,5k, ist das nächste Kursziel 2,9Xk. Die näcshten FOMO Träume werden platzen.

Jan 22
Comment: ETH ist das aktuelle Problem für Bitcoin und den Kryptosektor

- veraltete Technologie der Ethereum Blockchain
- zweite Hardfork gescheitert
- Chart signalisiert klaren Abwärtstrend

Durch Spikes und Kursmanipulationen lassen sich Kurseinbrüche aufhalten, aber nicht verhindern.

Jan 22
Comment: Markt-onsens: Fällt BTC unter 3,5k ist der Weg nach unten frei:

Jan 22
Comment: BTC, Triangle

Chart muss nicht weiter erklärt werden. Trinangle ---> Konsolidierungspattern auf dem Weg zur "Null Linie". Die Tradingvolumina bestätigen die schwache charttechnische Verfassung.

Das Jahr 2019 ist noch lang. Aktuell gibt es keine signifikanten Mittelzuflüsse in den Krypto Sektor. HODLer und Tradern wird seit Monaten mit immer wieder wechselnden "Argumenten" angekündigt, dass Bitcoin von alleine steigen wird, weil "jeder Bitcoin" kaufen muss. Diese Influencer stehen bei Tradern und HODLern im Wort. Das Jahr ist noch lang - mit jedem Tag, an dem Bitcoin nicht steigt, wird die Frustration unter HODLern steigen.

Die Panikverkäufe kommen dann, wenn die letzten Hoffnungen zerplatzen. Influencer werden dann bereits verkauft haben oder short sein - diese Prognose kann man jetzt bereits machen.

Jan 23
Comment: Ohne Spikes kein upsidemomentum:

Jan 23
Comment: Bitcoin ist weder dezentral noch unabhängig. Die Kurse werden gemacht - die Charts beweisen dies. Trader und HODLer sind permantent in der Schusslinie zwischen Tradergruppen, die die Kurse "machen". Mit "technischer Analyse" zu argumentieren ist Nonsens. Technische "Analyse" soll antizipieren, dass Trader in der Lage sind, einen Markt soweit zu beherrschen, dass Kurse voraus gesagt werden können.

Dieser Chart zeigt, dass dies unmöglich ist - selbst für uns. Nach "the Bart" kommen dann exakt waagrechte Kursverläufe - wie nach hochprofessionellen Notenbankinterventionen.

Jan 23
Comment: Chart:

Jan 23
Comment: Tradingvolume:

BTCUSD $ 140.71 M
XRPUSD $ 7.75 M

Bitcoin: Single Counted werden aktuell 70 Mio. USD pro 24h getradet, dies sind 2,9 Mio. USD. 2,9 Mio. USD pro Stunde rechtfertigen weder den Begriff "Currency", noch "store off value" noch Wachstum/Zukunft.

XRP/xRapid: Ex gibt keine Cross Bordertransaktionen via xRapid. Selbst wenn es welche gäbe, wären es nicht mehr als 3,85 Mio. USD pro Tag. Ripple hat vollmundig angekündigt SWIFT vom Markt zu fegen. Heute werden über Swift Zahlungen im Wert von 5.100 Mrd. USD abgewickelt. Die Vorstellungen im Kopf der XRP Army haben nichts mehr mit der Realität zu tun. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis RIPPLE von Bloomberg oder anderen Quellen öffentlich debunked wird - oder bis Ripple selbst zugeben muss, dass xRapid von niemandem genutzt wird.
Jan 23
Comment: Risiko XRP

XRP ist aktuell das grösste Risiko für Bitcoin.

Typisches Beispiel, dass den Crash von XRP ankündigt:

https://dailyhodl.com/2019/01/22/ripple-...

Zwischendurch findet sich dann ein Satz: "The firm has not yet revealed a launch date."

Hier wird ein Datum genannt: https://smartereum.com/46573/xrp-latest-...

Die "EURO Exim Bank" wird xRapid innerhalb der nächsten 9 Wochen nutzen - das ist eine klare Aussage. Spätestens in Q2 2019, oder Q3 2019 oder spätestens Q4 2019 gibt es für Ripple keine Ausreden mehr. Ripple hat hunderte Kooperationen angekündigt. Irgendwann muss RIPPLE klar sagen, wie hoch die täglichen Transaktionen (aktuelle Null) sind. Spätestens in 2020 wird Ripple dann niemand mehr glauben. Für HODLer ist es dann zu spät. XRP wird dann bei 0,0X USD getradet - und damit sind weitere 99% verloren.
Jan 23
Comment: ### Warnung vor Zusammenbruch des Kryptosektors ###

Bad news for XRP holders: Companies using xRapid and XRP range from small to miniature
https://captainaltcoin.com/bad-news-for-...
Jan 23
Comment: ### Warnung vor Zusammenbruch des Kryptosektors ###

Jan 23
Comment: Bitcoin, Chart

Dieser Chart sollte auch dem letzten Enthusiasten zeigen, dass der Kurs von Bitcoin nicht dezentral ist, sondern von Whales oder wem auch immer präzise kontrolliert und gesteuert wird.

Jan 25
Comment: Fehlendes Volumen

Die niedrigen Zuflüsse in den Krypto Sektor hinterlassen ihren Print in den Charts.

Jan 25
Comment: Fehlendes Volumen

ETH

Jan 26
Comment: "the Bart" wurde Samstag vor einer Woche mit dem Spike begonnen und am Sonntag mit dem sell off completed. Seit dem laufen die Kurse seitwärts. Ursache: Die inflows sind deutlich gefallen. Es gibt keine Nachfrage nach Kryptos.

Jan 26
Comment:
Jan 26
Comment: USD direct trades in den letzten 24 Stunden

Bitcoin 54 Mio. USD
XRP 3 Mio. USD

Von den 54 Mio. USD bei Bitcoin müssen noch die Miner bezahlt werden, d.h. es bleiben effektiv noch 48 Mio. USD übrig. Klartext: Pro Stunden "fliessen" maximal 2 Mio. USD in den Kryptosektor. Bei XRP fliessen 50% aller direct Trades direkt oder indirekt sofort in die Firmenkasse von RIPPLE LaBS um die laufenden Kosten zu decken.

Das Rinnsal in den Kryptosektor wird immer schmaler.
Jan 26
Jan 26
Comment: Investoren flüchten aus Cryptos und kaufen Gold
https://www.cnbc.com/2019/01/26/bitcoin-...
Jan 26
Comment: Warnsignal

https://www.marketwatch.com/story/bitcoi...(MarketWatch.com%20-%20Financial%20Services%20Industry%20News)
Jan 27
Comment: Bitcoin 24h USD direct trades inplodieren

67 Mio uSD double counted, 34 Mio. Single counted, d.h. effektives Volunen. Von den 34 Mio. USD werden heute die Miner mit 7 Mio. USD bezahlt. Bleiben „netto“ 1 Mio. USD - pro Stunde.

Bitcoin ist damit „tot“.
Jan 27
Comment: XLM

Jan 27
Comment: XRP

Jan 27
Comment: Stellar Lumens auf dem Weg zur Null Linie

Jan 27
Comment: AI wird den gesamten Crypto Sektor auf Null bringen

Trader und HODLer werden jedes Interesse an "Crypto Currencies" verlieren und die nächste Bubble aufpumpen:

AI

https://twitter.com/CNBC/status/10895578...

Die Couch-, Arbeitszimmer und YouTube Influencer werden AI nach oben hypen - und am Ende werden wir dies still und leise bis zum Aufschlag bei Null shorten. Die Erfahrungswerte der "Crypto-Bubble" sind die Blaupause für die jetzt noch kommende grösste Bubble in der Geschichte der Finanzmärkte, die es je gegeben hat:

AI
Jan 28
Comment: Kryptos verlieren 6 Mrd. USD Marktkapitalisierung.

Was sind die Gründe?

- "The abrupt decline in the Bitcoin price led the crypto market to lose nearly $6 billion within hours. Some major crypto assets including Bitcoin Cash (BCH) recorded losses of over 10 percent, experiencing the steepest decline in the month."

- "Factors in the Decline of the Bitcoin Price
Since early January, for over three weeks, the crypto market has struggled to show a high level of volatility on the upside. Bitcoin maintained stability in a tight range between $3,500 to $4,000 from January 11 to 27, for 16 days."

- The sudden decline in the price of Bitcoin and other crypto assets is likely to have been triggered by technical factors rather than fundamental.

- "Josh Rager, a cryptocurrency trader, said on January 28 that if the price of the dominant cryptocurrency drops below the $3,400 mark following two weeks of stability, a drop to its 12-month low is inevitable. “BTC continues to look weak. Eventually, alternative cryptocurrencies succumb to Bitcoin. If Bitcoin breaks and closes sub $3,445 area it will retest the 2018 lows If not, BTC continues its sideways action similar to the pre-capitulation at $6,000,”


https://www.ccn.com/crypto-canarge-6-bil...
Jan 28
Comment: Technische Analyse ist bei Bitcoin und anderen Cryptos nahezu unmöglich. Wir haben hier alle diejenigen, die das Gegenteil behaupten, aufgefordert, ihre Prognosen zu veröffentlichen. Es kamen keine. Niemand wollte das Risiko eingehen.


Was genau ist "technische Analyse"? Technische Analyse setzt sich aus Chartanalyse und "Price Action" zusammen. Aus beiden Daten lassen sich Kursprognosen ableiten, die auf historischer Erfahrung basieren und teils signifikante Trefferquoten haben.

Warum funktioniert die klassische Technische Analyse bei Bitcoin nicht?

- Durch Kursmanipulationen werden die Charts gesprintet und entsprechen nicht dem Kursverlauf, der ohne Pump & Dump zustande gekommen wäre.
- Durch Manipulationen der Tradingvolumina durch die Exchanges werden die härtesten Fakten die es gibt (Price Volume Daten) gefälscht. Nur über die USD direct trades, die derzeit noch nicht manipuliert werden, lässt sich der Kursverlauf von Bitcoin voraussagen - und das findet sich in unseren Analysen wieder.

Related Ideas